So ging ich erneut einsam durch die Stadt
einer unter Tausenden, mittendrin
und doch so fern ab.

Die gleiche Anatomie, die gleiche Luft
welche wir gemeinsam atmen.
Und trotzdem eine große Kluft,
ein anderer Duft, anderes Erwarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s