Tappen durchs Dunkle
Brennen im Trüben
buckeln den Hieben
auf das der Lohn funkle

Man sieht nicht weit
mit krummem Rücken
wegen der Zeit
des ständigen Bücken

Verbindung verloren
viele sogar die Ahnung
wie ein Schaf geschoren
der Wolf trägt Tarnung

geglaubte Überlegenheit
doch nie herausgewachsen
aus dem Infantilen

diese Begebenheit
es nicht auch zu machen
wie einer von den vielen

Wir wissen nicht mehr, wer wir sind

über Wir wissen nicht mehr, wer wir sind

Der kühle klare Wind
so flüchtig wie er ist
meint nun alleinges Maß zu sein
wobei er sich vermisst

Auch schwarze warme Erde
aus der sovieles reift
hat hier einiges zu sagen
doch vergessen wir sie meist

Sie liegt dort tief verborgen
geheimnisvoll im Dunkeln
und auch über unsre Tiefsee
kann der Mensch nur munkeln

Und stützt sich auf das Halbe
als wäre es das Ganze