Draußen regt Geschäftigkeit
hier drinnen legt sich stumm der Staub
mit einer Selbstgerechtigkeit
auf das regungslose Haupt

Jenseits dieser Fensterbank
ist Treiben, Klang und Sonnenschein
drinnen sitzt er, denkt er lang
als würde er besonnen sein

doch nein, er ist nur teilnahmslos
an diesem bunten Weltgeschehen
und fragte sich nur einmal bloß
„was hält mich noch zu gehen?“