Das letzte was mir bleibt
ist dieser eine Raum
in den Tiefen meines Geist
dem ich mich anvertrau
und wenn ich mich ihm gebe
nimmt er mich an die Hand
führt mich tausend Wege
durch unbekanntes Land
Das letzte was mir bleibt
ein kleines dunkles Eck
indem sich aber leis
ein Übergang versteckt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s